Dürfen Christen fliehen?

Selbstverständlich. Flucht ist ein natürlicher und notwendiger Überlebensinstinkt. Er gehörte zwar eher  nicht zur ursprünglichen Schöpfung Gottes. Denn Flucht ist der Sache nach nur nötig, wo ernstzunehmende Gefahr droht. Und im Garten Eden gab es keine Gefahr.

Nicht ganz! Es gab die Gefahr durch Satan in Gestalt der Schlange. Und Flucht hätte auch hier Eva, und in ihrem verhängnisvollen Gefolge den Adam, vor Sünde  und Vertreibung aus dem Garten Eden bewahrt!

Niemand von uns wird im brennenden Haus sitzen bleiben und hoffen, daß Gott ihn im flammenden Inferno bewahrt, wenn er die Möglichkeit zur Flucht hat. Ein solches Verhalten käme auch einer Versuchung Gottes gleich.

Wenn echte und ernste Gefahr droht, haben wir im Grunde drei Möglichkeiten:

  • wir treten der Gefahr entgegen und versuchen, sie zu überwinden;
  • wir ducken uns weg und verstecken uns in der Hoffnung, die Gefahr möge uns übersehen und wir kämen ungeschoren davon;
  • oder wir fliehen und hoffen, daß uns die Gefahr nicht einholt.

Welche dieser drei Strategien die sinnvolle ist, hängt menschlich gesprochen von der Situation, geistlich gesprochen vom Auftrag Gottes ab.

Betrachten wir die  natürliche menschliche Ebene:

  • es dürfte sinnvoll oder unausweichlich sein, der Gefahr entgegenzutreten, wenn sie überwindbar erscheint oder wir in die Enge getrieben sind, und gar keine Möglichkeit haben, ihr zu entkommen.
  • Wegducken ist dann eine Option, wenn die ernsthafte Möglichkeit besteht, unter dem Radar der Gefahr zu bleiben, oder wenn die Gefahr zu groß und eine Flucht unmöglich erscheint.
  • Wenn keine realistische Aussicht besteht, die Gefahr zu überwinden, ist in der Regel Flucht die beste Option. Wegducken bleibt ein Zittern und Bangen, ob man nicht doch noch vom Radar erfaßt wird. Da ist es im Zweifel besser, sich soweit überhaupt möglich, dem Einzugsbereich der Gefahr zu entziehen.

Wir haben in der Bibel verschiedene Beispiele, daß Flucht sehr wohl eine christliche Möglichkeit ist. So floh Joseph mit Maria und dem Jesuskind nach Ägypten, um sich dem Zugriff des Herodes zu entziehen. Jesus „floh“ in die Gegend von Cäsarea Philippi, um eine vorzeitige Eskalation der Lage und seine Hinrichtung zur Unzeit zu verhindern. Paulus floh nach seiner Bekehrung aus Damaskus. Wäre er geblieben, von seinen Feinden gefaßt und getötet worden, hätte sein ganzer Dienst nicht stattgefunden und das Neue Testament wäre rund zur Hälfte leer.

Allerdings gingen Jesus und Paulus, als von Gott die Zeit gekommen war, sehenden Auges nach Jerusalem in die Höhle des Löwen und damit in den sicheren Tod. Es gilt also immer, die konkrete Situation genau abzuwägen und vor allem nach Gottes Willen in der konkreten Lage zu fragen.

44 Antworten auf „Dürfen Christen fliehen?“

  1. Denn Flucht ist der Sache nach nur nötig, wo ernstzunehmende Gefahr droht.

    Was aber Jakob , wenn wir zwar um die Gefahr wissen , diese Gefahr jedoch sehr gut versteckt wird ? Du weißt was ich damit meine !

    II. Und jede (r ) schätzt die kommende , politische Gefahr anders ein , in der Regel durch Unwissenheit oder Verdrängung von politischen Gefahren !

    Ich denke , dass ist auch unter den bibeltreuen Christen so , darum entscheide nicht ich eine Flucht , sondern Gott wird es uns durch den heiligen Geist zur passenden Zeit sagen !

    LG

    Claus

    Sehr gut , dass Du dieses Thema hier angesprochen hast Jakob !

  2. Deutschland, deine Denunzianten – Quelle: jouwatch

    „Sachsen-Anhalt/Weißenfeld – Ein 14-jähriges Mädchen in Weißenfels wird am helllichten Tag auf der Straße gewürgt und mit einem Messer attackiert. Die Mutter des Mädchen macht den Vorfall öffentlich und warnt vor den mutmaßlichen Tätern, bei denen es sich um „dunkelhäutige Männer, die kein Deutsch sprechen“ handeln soll. Die Reaktionen in den sozialen Medien: Man unterstellt der Mutter Lüge und „rechte Hetze“ und droht ihr, sie bei ihrem Arbeitgeber zu denunzieren.
    Am vergangenen Dienstagnachmittag wird ein 14-jähriges Mädchen von zwei „Männern“ angegriffen. Sie wird in die Rippen getreten, gewürgt und mit einem Messer am Oberschenkel verletzt. Das Mädchen konnte sich befreien und wegrennen. Die Mutter des Mädchens berichtet laut der MZ, dass ihre Tochter schreiend nach Hause kam. Nach dem Angriff wurde das traumatisierte Mädchen im Krankenhaus versorgt, eine Anzeige bei der Polizei erstattet. Laut dem Opfer handelte es sich bei den Angreifern um „dunkelhäutige Männer, die kein Deutsch sprachen“.

    Die Mutter veröffentlichte Tathergang wie Täterbeschreibung auf Facebook als Hilferuf. Viele Kommentatoren glaubten der Frau indes nicht, titulierten sie als „Ausländerhasserin“ und beschimpften sie als „Hetzerin“. Zudem wurde ihr gedroht, ihre Aussage ihrem Arbeitgeber „zuspielen“ zu wollen. Der Hinweis der Frau, sie habe nichts gegen Ausländer und das es sich hierbei um einen „Hilferuf“ gehandelt habe, verhallte ungehört bei den Gutmenschen. Die Frau hat den Eintrag nun gelöscht. Mit ihrem Arbeitgeber sei der Sachverhalt geklärt.

    Die Polizei bestätigte gegenüber der MZ, dass eine Anzeige vorliege. Das Opfer habe die beiden Täter als dunkelhäutig beschrieben. Beide sollen kein Deutsch gesprochen haben. Einen der beiden Angreifer konnte das Mädchen laut Polizei näher beschreiben:

    sei etwa 25 Jahre alt,
    bekleidet mit einem rotes T-Shirt und eine kurze schwarze Hose
    Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Hinweise zu zwei dunkelhäutigen Männern, die sich zur Tatzeit am Krug, in der Südstadt oder in Richtung Naumburger Straße, zu der der Krug-Weg führt, aufgehalten haben sollen. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter 03443/282293 entgegen. (SB) “

    Ja, ich bete auch für eine Reformation in Deutschland.
    Aber „Mitleid“ mit diesem Land habe ich nicht mehr.
    Wenn man anschaut im Kleinen, was geschieht und diese Hirnlosigkeit beobachtet – und die Bequemlichkeit und Gier, dann musste das so kommen und es ist gut so.

    Das Allererbärmlichste in meinen Augen ist – und das betrifft nun mal hauptsächlich junge Mädchen und Frauen, aber generell mehr Frauen – sind diese zerrissenen Hosen.
    Teilweise für 300 Euro zu haben, zB bei dieser Kette: Resichmann, der ja „Lifestyle“ verkauft und nicht nur Kleidung.
    Wer kann denn Solche ernstnehmen ?
    Im übrigen stelle ich imer wieder fest vor allem was die einheimischen jungen Männer betrifft: sie sind anständiger als die Mädchen. Diese sind eine Katastrophe.
    Und das liegt an diesen Vorbildern wie Madonna und Miley Cyrus, und wie sie alle heissen, diese angeblichen „Stars“ bisexuell und dekadent zum Erbrechen.

    1. Liebe (a)Jutta
      Und nein, es liegt nicht an den Mädchen und Jungen, es liegt an deren Eltern (also bspw. uns!), die ihnen schon nichts an Traditionen/Werten mehr vermittelten und mitgaben und an unseren Großeltern usw.usf.-to be continue-am Ende der Wahrheitsfindung ist alles OHNE das wissen wollen der wahren Geschichte NICHTS!
      Das satanische Konstrukt, in dem dies alles geschah, geschieht und möglich wurde-welches nun zum planmäßigen „Abschuß“ freigegeben ist-gründet sich einzig auf ungeheuren Lügen der „Siegermächte“, auf deren Plänen läuft auch die jetzige „Endlösung“ der „Deutschenfrage“, welche schon vor 1945 in deren Schubladen „ausgearbeitet“ vorlag.
      WAS sollen denn junge Menschenkinder in der heutigen satanischen Umgebung von sich aus-ohne Hilfe/Stütze-finden?
      Wenn schon die Eltern oberflächlich sind…

      1. Lieber Tom ,

        WAS sollen denn junge Menschenkinder in der heutigen satanischen Umgebung von sich aus-ohne Hilfe/Stütze-finden?
        Wenn schon die Eltern oberflächlich sind…

        Du hast Recht , unsere Generation ist dass selber in Schuld !

        Kids lassen sich 800 Meter mit Mama oder Papa in die Schule fahren , ein Nachbar , sehr schwer körperlich behindert hat jetzt seit 7 Wochen seinen Sohn mit Freundin im Haus wohnen ,
        der Vater rackert sich ab am und im Haus , der Sohn steht am Fenster und guckt zu !

        Ein anderer Bekannter baut von seinen 60.000 € Darlehen für die Kids die obere Wohnung 120 qm aus , bekommt erst seit 8 Monaten Rente , die Kids helfen noch nicht einmal !

        Ein neu hinzugezogenes Ehepaar ( 35 ) sagten jetzt zu meiner Frau und mir , wenn ihr Hilfe braucht , meldet Euch !

        Unser Mieter mit 24 in einem drei Generationen Haus lebt jetzt 3 Jahre bei uns , ist stets hilfsbereit , obgleich ich schon vor drei Jahren große Bedenken hatte !

        Es gibt sehr wenige in der Y Generation die noch mithelfen !

        Allerdings , sollte es zu einem Chrash kommen , können Eltern auch nicht mehr ihren Kids helfen.

        Der Spruch in den sechzigern : unsere Kids sollen es mal besser haben , der Schuss ging nach hinten los !

        Auf Arbeitsstellen lustlos , Smartphone in der Hand , Mama geht mit 20 jähriger Tochter zum Arzt , ich bin mit 13 alleine zum Arzt
        5 Km gelaufen ohne Eltern !

        Jetzt noch umerziehen , unmöglich ! Siehe Greta , diese Generation macht uns kaputt , ob es die Eltern hören wollen – oder nicht , es ist so !

      2. Doch, es liegt auch an den Mädchen und Jungen.
        Keiner von uns kann sich freisprechen von eigener Verantwortung.
        Und ja, ich bin die erste, die dabei ist zu bekennen: meine Generation – wenn man das so sagen kann, ich bin 56, also die zweite Nachkriegsgeneration – hat versagt.
        Dazu kam aber der Fortschritt der Technik: die Bilder kamen ins Haus über den Fernseher. War man vorher wenigstens nur im Kino – konnte man jetzt daheim alles sehen .. und viele benutzen den Fernseher auch als Babysitter. Also, was passiert: die Kinder werden gehirngewaschen.
        Siehe auch zwei interessante Berichte auf YouTube, Die Macht der Medien.

        Und es geht ja auch nicht nur um Oberflächlichkeit.
        Auch die Gemeinden werden ja immer moderner und oberflächlicher …

        Ich glaube, ja, dass Satan die Finger natürlich im Spiel hat, wie vor über 6000 Jahren auch schon … aber es gibt kein Konstrukt und auch keine Weltverschwörung. Das will er uns glauben machen – denn als Masse kann man die Menschen am besten beeinflussen, denn einer Massenhysterie können sich nur diejenigen entziehen, die wirklich ganzganz fest auf den Felsen Jesus Christus gegründet sind.
        Man darf die Massenpsycholgie nicht unterschätzen.
        Warum inszenieren denn Diktatoren immer ihre Auftritte wie ein Schauspiel ? Hitler war Meister darin. Das entwickelt eine suggestive Kraft, der sich wenige nur entziehen können.

        Warum denn versuchen die Menschen um Greta Thunberg herum, die Massen rund um den Globus zu mobilisieren ?
        Wie sie aufgebaut und zur Retterin aufgebaut wird, erinnert fatal an andere Retter, nur ist es dieses Mal ein Mädchen.
        Mädchen sind die Verkörperung von Unschuld. Und Aufrichtigkeit.
        Greta selber meint sicherlich was sie sagt – aber sie irrt sich fürchterlich.

        Und Menschen sind bequem. Muss ich doch nur mich selbst anschauen.

        Und ich möchte erinnern, an Hebräer 12,
        Hebräer 12,
        ….
        4 Ihr habt noch nicht bis aufs Blut widerstanden im Kampf gegen die Sünde 5 und habt das Trostwort vergessen, das zu euch als zu Söhnen spricht: »Mein Sohn, achte nicht gering die Züchtigung des Herrn und verzage nicht, wenn du von ihm zurechtgewiesen wirst! 6 Denn wen der Herr lieb hat, den züchtigt er, und er schlägt jeden Sohn, den er annimmt.«

        .. kämpfen wir wirklich den guten Kampf ???

        Ach, und ich möchte ein Buch empfehlen:
        https://www.cbuch.de/pearcey-liebe-deinen-koerper.html

        Bitte nicht vom Titel irritieren lassen !
        Anspruchsvoll und ein „Genuss“ zu lesen, die Zusammenhänge zu entdecken und erschütternd, finde ich, weil man auch entdeckt, wie man sich hat selbst an der Nase herumführen lassen und das leise Unbehagen im Namen einer falschen Toleranz, bzw Akzeptanz unterdrückt hat und zu wenig dagegen gekämpft hat, gegen die sogenannten westlichen „Werte“.

  3. Minute : 5:47 rotes Schild am Briefkasten ! FEMA ist in Garmisch , Spanien und anderen Ländern Europas ! Es ist über Jahre schon bekannt , es brauch nur noch die Bevölkerung selektiert werden ,
    wie mit ALEXA / andere Abhörmethoden ! Der Anfang ist gemacht ,
    mit Greta noch ein weiterer Schritt , mit CO2 Lüge noch ein Schritt ,
    darum ist eine Flucht bei diesem ganzen Puzzle angeraten.

    Momentan geschieht ähnliches wie am schwarzen Freitag 1929 ,
    die Uhr läuft ! Die Wirtschaft brummt schon lange nicht mehr /
    medizinische Unterversorgung / 240 wichtige Medikamente fehlen Bundesweit / …………………wann werden die Schlafenden endlich wach ????

    Guckst Du hier :

    https://www.youtube.com/watch?v=N2Gj5U-Qg1s

    Quelle / Link

  4. Dürfen Christen fliehen ?

    Hier sind es zwar keine Christen , jedoch auch viele Juden sagten damals , dass wird schon wieder ! Es gab ein zu spät für Millionen von Juden ! ( Leider )

    Jüdische Emigration
    Gehen oder Bleiben?
    Als die NS-Machthaber 1933 zum Boykott jüdischer Geschäfte aufriefen, glaubten viele Juden in Deutschland noch an einen baldigen Machtwechsel und erduldeten die Schikane. Erst nach und nach entschlossen sich manche zur Flucht – doch da war es oft schon zu spät.

    Wenn wir die politische Lage sehr sorgfältig beobachten ,
    dann erübrigt sich jegliche Frage , ob ein Christ fliehen darf !

    Viele Christen sagen auch heute , dass wird schon wieder , möchten nicht erkennen , dass es nur noch sehr wenig Zeit gibt !

  5. Das Alte Testament kennt verschiedene Begriffe für Ausländer. In 2. Mose 22,20 sind die sesshaften Ausländer gemeint, die schon längere Zeit in Israel lebten. Sie hatten Rechte und Pflichten. Diese quasi schon integrierten Fremdlinge sollten geschützt werden, mussten sich aber gleichzeitig auch bestimmten religiösen Geboten des Volkes Gottes unterwerfen. Dazu gehört beispielsweise das Sabbatgebot, demzufolge auch sie nicht arbeiten durften. Dies zeigt: Integration funktionierte auch damals nicht ohne Anpassung an die Kultur.

    Sie hatten Rechte + Pflichten , niemals aber nur : “ RECHTE „

  6. Liebe Jutta ,

    es geht hier zwar um : dürfen Christen fliehen ?

    Doch, es liegt auch an den Mädchen und Jungen.
    Keiner von uns kann sich freisprechen von eigener Verantwortung.
    Und ja, ich bin die erste, die dabei ist zu bekennen: meine Generation – wenn man das so sagen kann, ich bin 56, also die zweite Nachkriegsgeneration – hat versagt.
    Dazu kam aber der Fortschritt der Technik: die Bilder kamen ins Haus über den Fernseher. War man vorher wenigstens nur im Kino – konnte man jetzt daheim alles sehen .. und viele benutzen den Fernseher auch als Babysitter. Also, was passiert: die Kinder werden gehirngewaschen.
    Siehe auch zwei interessante Berichte auf YouTube, Die Macht der Medien.

    Was Du berichtest stimmt sogar , jedoch haben sich leider auch die Älteren diesem Rhythmus angepasst , ob Smartphone oder
    Kidis in die Schule fahren !

    Und Mitarbeit in der Gemeinde ist fast auf Null gesunken , habe Termine und keine Zeit dass geht bis weit über 60+ …….

    Ich bin 1955 geboren , Nachbarschaftshilfe war normal , wir mussten 5 Km zu Fuß zur Schule gehen , wurden zur Mitarbeit Zu Hause erzogen !

    Nun stinkt die Faulheit aller Generationen bis zum Himmel , und da hat Satan in 50 Jahren sehr gut vorgearbeitet !

    Darum Zweifel ich daran , dass ich egal von welcher Generation im Alter Hilfe bekomme , ob Christ oder kein Christ , die Menschen haben alle einen 35 Stunden Tag !

    Kinder ziehen wieder nach Hause ins Hotel Mama , dann gibt es Stunk mit der Schwiegertochter , weil ihr Mann sagt , meine Mama hat dass aber so und so bei mir gemacht !

    Ein Rollentausch hat stattgefunden , Frauen werden männlicher und Männer werden weiblicher ! Warum ? Guck Dir mal eine Homepage der Schule “ X “ an , 95 % weibliche Lehrerinnen und 5 % männliche Lehrer wobei Jungs ganz stark benachteiligt und einseitig erzogen werden , später sind die Jungs dann Weicheier !

    50:50 war es bei uns in der Schule in 1961 , dass war auch gut so.

    Wo dass alles noch enden wird , ich weiß es nicht ! Eine Zügellose Gesellschaft haben wir doch schon !

    1. Du hast Recht, lieber Claus, zu diesen inhaltlich konkreten Themen wie „Dürfen Christen fliehen?“ oder „Auswandern“ bitte nur Kommentare, die direkt dazu passen.

  7. Info von einem Ungar über Auswandern nach Ungarn !
    ******************************************************************

    Ratschläge von einem Ungarn für das Auswandern

    Hallo,

    Kurz über mich:

    Bin geborener Ungar, verbrachte aber mehrere Jahre in meiner Jugend in Deutschland, daher meine Sprachkenntnisse. Im Vorfeld möchte ich mich für meine Rechtschreibung bzw. fehlerhafte Formulierungen entschuldigen, lange her das ich diese Sprache im Schrift benutzt hatte.

    Ich habe mich in eueren Forum mal umgeschaut, und würde gerne ein paar ratschlage geben, für diejenigen die sich dazu entschlossen haben nach Ungarn zu ziehen, oder kurz davor sind.

    1.) Probewohnen

    Einfach eine Wohnung oder Haus anmieten, und zur probe wohnen. Damit meine ich, es wahre vernünftig den nächsten Wohnort (Zuhause) erst kennenzulernen. Einige Ausländer die ich selber kenne, die nach Ungarn gesiedelt sind, haben zuerst ein Haus gekauft, (weil es halt billig war). Bei vielen war das ein Fehlschlag, wie es sich im Nachhinein rausgestellt hatte war es sehr überteuert, oder die Siedlung wo sie sich das Haus gekauft haben, war dem „Untergang“ geweiht. Es gibt in Ungarn viele Ortschaften, wo die Bevölkerung seit Jahrzehnten schrumpft, es keine Arbeitsmöglichkeiten in der Umgebung gibt, oder es von grössten Teil von der Minderheit bewohnt wird. In solchen Ortschaften kommt es immer wieder vor, das die Postfiliale oder Bankfiliale einfach von Heute auf morgen schließt, das selbe gilt für Geschäfte.
    Aus diesen Gründen ist es ausgesprochen weise, mit dem Immobilen Kauf abzuwarten, und auf unbestimmte Zeit erst einmal probe zu wohnen. (Überhaupt sind die Ungarischen Immobilien in diesen Jahren etwas überteuert)

    2.) Arbeitsmöglichkeiten.

    In Ungarn sind die Verdienstmöglichkeiten gegenüber Deutschland sehr dürftig. Durchschnittlich lebt ein 4 Personen Haushalt in Ungarn am Land von etwa 600-800 Euro, und in der Hauptstadt etwa von 1000-1400 Euro. Den Lebensunterhalt in Ungarn zu verdienen als Ausländer sehe ich eher als Schwierig. Wobei es immer wieder vorkommt das ein IT Fachmann oder ein Selbständiger in Ungarn sehr gut zurechtkommt. Aber das ist eher die Ausnahme. In Ungarn gibt es aber so manche Möglichkeiten sich den Unterhalt zu verdienen, und das mit recht wenig Investition. (zb.: Zimmer Vermietung, oder kleiner Imbissstand am Plattensee).

    3.) Umzug, Mobiliar und Auto

    In dieser Hinsicht bin ich der Meinung, mann sollte nicht unbedingt das ganze Mobiliar mitschleppen. Einfach im Ausland alles verkaufen, man spart sich die ganzen Umzugskosten und Nerven, und in Ungarn kann mann sich neues oder gebrauchtes Mobiliar zulegen. Es gibt nicht nur Ikea Das selbe gilt fürs Auto. Die Unterhaltskosten eines Ungarischen PKW sind bei weitem günstiger als zb. in Deutschland. (Steuer, Versicherungen). Zwar sind gebrauchte Autos in Ungarn bisschen Teurer als in Deutschland, dennoch die ganzen Zoll verfahren und Papier kramen kann mann sich getrost sparen. Und fürs Anfang sollte ein gebrauchter wagen ausreichen, ganz sicher kommt Bescheidenheit bei den Neuen Nachbarn besser an. Die Finanzielle Überlegenheit eines Ausländers in Ungarn sollte nicht unnötig betont werden.

    Mein Ratschlag: Neues Land neue Anfang, neue Freunde.

  8. Kíváncsi vagyok, hogy a Biblia-hívõ keresztények továbbra is Magyarországot választják-e (Balaton)

    Ich lerne ungarisch , die sagen nicht “ Erbsensuppe “ sondern
    Suppe Erbsen ! Dass Letzte Wort kommt immer zuerst !

    LG

    Claus

  9. Die Echte ungarische Gulasch Suppe Rezept !

    Rezept für eine „echte“ Gulaschsuppe: Rindfleisch kleinschneiden ( Würfelchen ), 1 Kg Fleisch : 1 Kg Zwiebeln ( klein schneiden ), dazu rohe Kartoffeln in kleine Würfelchen schneiden, sowie Kümmel etwas hacken, Mayoran, etwas Zitronenschale klein hacken und……edelsüsser Paprika, in Österreich den von der Fa.Kotany nehmen, seit 100 Jahren unverändert gut !
    Die Zwiebeln anschwitzen, nicht braun werden lassen, fein gehackten ( nicht pressen!) Knoblauch dazu, die Menge ist Geschmackssache, dann…..Topf vom Feuer nehmen und Paprikapulver dazu, gur verrühren, zurück auf Flamme und mit Brühe angiessen……..etwas reduzieren lassen…..nochmals angiessen…..reduzieren lassen, bis die Masse etwas sämig wird, dann das Rindfleisch dazu und aufgiessen, Deckel drauf……bis das Fleisch noch kernig ist, dann die Kartoffeln dazu, Gewürze und fertig kochen lassen.
    Durch die Kartoffeln gibt es eine Bindung, wie auch vom Zwiebel, daher braucht man kein Mehl zur Bindung
    Das ist das Grundrezept! Je nach Gusto natürlich veränderbar………..

    1. Diese Gegend dürfte, ohne näheres Wissen dazu zu haben, vermutlich ähnlich hochpreisig sein wie Südtirol. Und damit für den Durchschnittsdeutschen die Immobilien unerschwinglich.

  10. Unter diesen Umständen sollten deutsche sogar fliehen :

    http://www.epochtimes.de

    Fazit

    Der Verlust des Volksbegriffs als seelische Kulturgemeinschaft geht darauf zurück, dass eben die innere Verbindung zu dieser spezifisch deutschen Kultur verloren gegangen ist. Dies kennzeichnet weitgehend die Angehörigen der herrschenden politischen Klasse.

    Sie sind formal Deutsche, ohne es in Wirklichkeit zu sein. Im Gegenteil, die meisten hassen das Deutsche und wollen, dass es in einer „multikulturellen“ Gesellschaft verschwindet und der deutsche Staat in einem europäischen Superstaat aufgeht. Die Autoren dienen ihnen, ob sie es wissen oder nicht, als servile juristische Handlanger zu diesen beiden Zielen.

    Ihre Methode ist, mit sophistischen juristischen Argumentationen den Begriff des Volkes jeglichen qualitativen Inhaltes zu entleeren – ein Prinzip, das der dreisten Vorgehensweise ihrer politischen Führerin Merkel entspricht, als sie sozusagen von oben herab bestimmte: „Das Volk ist jeder, der in diesem Lande lebt.“

    Mit dieser Neudefinition des Volksbegriffs, aus dem der Inhalt verduftet ist, wird der rechtliche Weg für das reale Verschwinden des Volkes durch die unentwegt fortdauernde Massenimmigration freigemacht, wie es von den Globalisten in UNO und EU beabsichtigt ist.9

    Mit einer solcherart nicht in einer gemeinsamen Kultur verankerten Bevölkerung ist es dann ein leichtes, den bisher eigenen souveränen Staat in einen übernationalen EU-Staat aufgehen zu lassen, in dem die sich selbst bestimmende freie Individualität vollends ausgeschaltet wird.
    ————————————-
    1 Gutachten Prof. Di Fabio, S. 118, 119, 90
    2 AfD-Organklage 12.4.2018, S. 82, 83
    3 Stephan Detjen, Chefkorrespondent des Deutschlandfunks, und Maximilian Steinbeis, Betreiber von „verfassungsblog.de“, in dem „verfassungsrechtliche Fragen auch im Kontext der europäischen Integration verhandelt werden“ (Wikipedia): „Die Zauberlehrlinge“, Stuttgart 2019
    4 a.a.O. S. 101
    5 Anm. 2, a.a.O.
    6 D. Murswiek: Staatsvolk und Einwanderung, in Depenheuer/Grabenwarter (Hg.): Der Staat in der Flüchtlingskrise, Paderborn 2016, S. 135-136
    7 Siehe näher: Volk oder Bevölkerung
    8 a.a.O. S. 124, 125 mit Nachweisen
    9 Siehe UNO, EU und USA-Kreise planen

    Zuerst erschienen auf FASSADENKRATZER von Herbert Ludwig

    Herbert Ludwig ist Buchautor und Betreiber des Blogs Fassadenkratzer.wordpress.com. Er veröffentlicht dort in möglichst regelmäßiger Folge von ca. 10 – 14 Tagen Aufsätze von sich oder Geistesverwandten zu Themen des Zeitgeschehens, in denen versucht wird, exemplarisch nach der tiefer liegenden Wahrheit zu suchen.

    Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Sichtweise der Epoch Times Deutschland wiedergeben

  11. https://www.journalistenwatch.com/2019/10/03/wenn-linke-italien/

    Ob Katholisch , Brüdergemeinde , FEG , Evangelisch , Charismatisch , so wie oben beschrieben in Italia , genau so werden
    es die Deutschen Christen auch machen !

    In Ungarn ist dass zur Zeit unmöglich , darum erübrigt sich bei mir die Frage , in ein anderes Land zu gehen !

    Der Islam regiert doch schon die meisten EU Länder , dann müsst Ihr konvertieren – oder eine Kugel fliegt in Euren Kopf !

  12. Altes Testament

    Abraham und Sara fliehen in einer Hungersnot nach Ägypten (Gen 12,10-20).

    Isaak und Rebekka fliehen in einer Hungersnot ins Philisterland (Gen 26).

    Die ägyptische Sklavin Hagar flieht vor den Drangsalierungen Saras in die Wüste, wo sie von einem Boten Jhwhs gefunden und gerettet, aber auch zurück geschickt wird (Gen 16).

    Lot muss mit seiner Familie innerhalb weniger Stunden vor einem fremdenfeindlichen Mob aus Sodom fliehen, um sich zu retten. Daher verliert er nicht nur Haus und Bleibe, sondern auch seine Frau (Gen 19).

    Hagar und Ismael werden auf Saras und Gottes Geheiß von Abraham in die Wüste vertrieben, wo sie von Gott gerettet und versorgt werden (Gen 21).

    Jakob flieht vor seinem Bruder Esau nach Mesopotamien und bleibt dort viele Jahre (Gen 27ff).

    Josef wird von seinen Brüdern als Sklave nach Ägypten verkauft (Gen 27-50) – seine Brüder ziehen wegen einer Hungersnot nach Ägypten (Gen 42), später folgt die ganze Familie Jakobs dem Weg der Hungermigration.

    Mose flieht als Totschläger aus Ägypten nach Midian, wo er Aufnahme, seine Frau Zippora und einen klugen Schwiegervater findet (Ex 2; 18).

    Das Volk Israel flieht aus der ägyptischen Knechtschaft (Ex 12-15) und wird von Gott in der Wüste versorgt.

    Das Volk Israel murrt und wünscht sich zurück nach Ägypten (z.B. Ex 15,24; 16,2.7-11; 17,3; Num 14,2.27.29.36; 17,6; Dtn 1,27; Ps 106,25).

    Noomi und Elimelech fliehen in einer Hungersnot aus Betlehem nach Moab, von wo Noomi und Rut nach 10 Jahren nach Betlehem zurückkehren (Rut 1).

    David flieht vor den Nachstellungen Sauls in die judäische Wüste (1 Sam 19f), später zu den Philistern und führt jahrelang eine unstete Existenz.

    David flieht vor seinem Sohn Abschalom, der ihn als König entmachtet hat, aus Jerusalem (2 Sam 15).

    Abschalom flieht ins Königreich von Geschur, weil er die Vergewaltigung seiner Schwester Tamar an seinem Halbbruder Amnon durch heimtückischen Mord gerächt hat (2 Sam 13).

    Jerobeam flieht vor dem Frondienst Salomos nach Ägypten und wird nach seiner Rückkehr der erste König des Nordreichs Israel (1 Kön 11-12).

    Der von König Ahab und seiner Frau Isebel verfolgte Prophet Elija flieht in die Wüste, wo er von Gott versorgt wird (1 Kön 19).

    Die Frau von Schunem flieht wegen einer Hungersnot ins Land der Philister und bleibt dort sieben Jahre, bis sie zurückkehrt (2 Kön 8,1-6).

    Der judäische König Zidkija flieht während der Belagerung Jerusalems durch Nebukadnezar durch eine Bresche in der Mauer an den Jordan, wird aber gefangen, in Ribla geblendet und zusammen mit der Jerusalemer Oberschicht nach Babylon deportiert (2 Kön 24,1-25,21).

    Judäerinnen und Judäer fliehen vor dem Krieg um Jerusalem ins Ostjordanland (Moab, Ammon, Jes 15-16).

    Der königskritische Prophet Urija flieht nach Ägypten, wird von dort zurückgeholt und in Jerusalem getötet (Jer 26,20-23).

    Der israelitische Prophet Jona flieht vor Gott mit dem Schiff ans andere Ende der Welt, um seinen Unheilsauftrag nicht ausführen zu müssen, wird von einem großen Fisch zurücktransportiert und lernt vor Ninive, dass Gottes Barmherzigkeit größer ist als sein Gerichtswille (Jona).

    Der nach Assyrien (Ninive) deportierte und dort zu Einfluss gekommene Tobit muss aus Ninive fliehen, weil der neue assyrische Herrscher ihm nach dem Leben trachtete (Tobit 1). Insgesamt bietet die Tobiterzählung, die unter den nach Ninive deportierten Nordisraeliten spielt, eine der facettenreichsten biblischen Migrationserzählungen.

    Neues Testament

    Die Familie Jesu flieht vor politischer Verfolgung von Betlehem nach Ägypten (Mt 2,13-15).

    Die Jerusalemer Urgemeinde wird verfolgt und viele fliehen nach Judäa und Samaria (Apg 8,1f).

    Der von Herodes inhaftierte Petrus kann mit Gottes Hilfe aus dem Gefängnis fliehen (Apg 12,16).

    Prof. Dr. Thomas Naumann. Biblische Exegese und Biblische Theologie [Altes Testament] an der Universität Siegen

  13. Nur auf eigene Gefahr , sonst bitte nicht anschauen :
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Kommt die Scharia nach Deutschland ? Solch Fragen werden immer häufiger gestellt und darum ist eine Auswanderung auch sinnvoll , oder möchtet Ihr mit solchen Idioten was zu tun haben welche zu tausenden hier im Untergrund leben ?

    Hier wird uns niemand davor schützen , darum gibt es nur einen sinnvollen Weg , Ungarn !

    https://www.youtube.com/watch?v=g7Au2sKcESA

    Link

    Fast alle Videos sind gelöscht , ob Auspeitschung oder Köpfen !

    1. Claus
      12. OKTOBER 2019 UM 18:34 UHR
      Nur auf eigene Gefahr , sonst bitte nicht anschauen :
      ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
      Kommt die Scharia nach Deutschland ? Solch Fragen werden immer häufiger gestellt und darum ist eine Auswanderung auch sinnvoll , oder möchtet Ihr mit solchen Idioten was zu tun haben welche zu tausenden hier im Untergrund leben ?
      Hier wird uns niemand davor schützen , darum gibt es nur einen sinnvollen Weg , Ungarn !
      -.-.-.-.-.-.-

      Lieber Claus,
      ich würde Dich sehr gerne aus Deiner „Panik“ herausholen.
      Wie? Indem ich Deinen Blick wieder auf JESUS richten möchte und auf das, was ER in
      Seinem Wort über die „Welt“ und das „Himmelreich“ sagt, wonach wir doch ZUERST TRACHTEN
      sollen : Mt 6,33: „Trachtet am ersten nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch solches alles zufallen.“

      Was ist „alles“? Ist es nicht das, was uns „echt“ leben lässt:
      –Unserem Schöpfer-Gott, den wir ABBA nennen dürfen, VERTRAUEN lernen, DASS ER uns
      liebt und nur das Beste für uns will
      –dann können wir tatsächlich alle Sorgen auf IHN werfen (hat Jakob super toll beschrieben …!!)
      –dann stellt sich „echter“ innerer FRIEDEN ein, weil wir wissen, in Seiner Hand geborgen zu sein, egal wie die Umstände oder die Mitmenschen sind

      Meiner Meinung nach steigerst Du Dich da UN-NÖTIG in etwas hinein und drohst sogar,
      bitter zu werden. Wenn ich mich irre, bitte ich um Vergebung.

      Worum geht es Dir denn im Augenblick in erster Linie? Um eine mögliche Auswanderung.
      Warum tust Du das dann nicht? Wenn Du und Deine Ehefrau einer Meinung seid, könnt Ihr es doch anpacken.

      Ja, auch ich würde lieber heute als morgen nach Ungarn oder Polen ziehen … die polnische Sprache ist nicht so schwer wie die ungarische, nicht wahr?
      Aber mein Ehemann macht nicht mit. Ich bin 69 Jahr „jung“, mein Liebster, mit dem dem ich nächstes Jahr 50 Jahre verheiratet bin, ist gerade 78 Jahre jung geworden.

      Seit 2015 habe ich es in Abständen immer wieder mal probiert, ihn zu überzeugen … es ist mir nicht gelungen und inzwischen weiß ich, dass es gut ist wie es ist (wenn wir hier bleiben).

      Denn erstens weiß ich ganz gewiss, dass der Heilige Geist GANZ DEUTLICH zu uns sprechen kann, WENN ER WILL, DASS wir gehen und zweitens bin ich Ehefrau, die ja ihrem Ehemann gehorchen soll, oder? Mein Ehemann Johannes hat 2001 sein Leben auch JESUS übergeben, so dass das HAUPT in unserer Ehe JESUS ist. (Meistens … oder immer öfter jedenfalls!!!)

      Solltest Du und Deine liebe Gattin also EINER Meinung sein, WAS hält Euch dann ab? Zumal Du bereits von einer DEUTSCHEN Gemeinde weisst!!
      –.-.–.-.-.-

      Was Dir in zweiter Linie zu schaffen macht, sind die lieben Mitmenschen …. die in der „Welt“ sowieso und dann aber besonders auch die lieben „Glaubensgeschwister“ …
      …. es gäbe keine ehrliche Gemeinde mehr, weil ….ist Deine „Anklage“ ….(ist hier ein wenig „Selbstmitleid“ zu hören? Das wäre fatal … aus diesem „Loch“ wieder herauszukommen, ist schwer!)

      Es stimmt, es gibt KEINE „perfekte“ Gemeinde, weil auch DU NICHT perfekt bist, oder irre ich mich?
      Oder wenn ich, Renate, eine Gemeinde besuche, kann sie gar nicht perfekt sein, weil ich, Renate, dann mit meinem ganzen Menschsein da bin, sprich mit meinen Stärken zwar, aber eben auch mit meinen Schwächen.
      Ich finde, Deine Erwartungshaltung ist einfach nicht richtig weil zu hoch…:
      Denn wir müssen uns mit Gottes Augen sehen: „Da ist keiner, auch nicht einer, der ohne Fehler ist ….“ (Römer 3,10).

      Glaubst Du, dass Gott „Unterschiede“ macht in dem Sinne, dass Du, Claus, in Seinen Augen weniger schuldig bist als Deine Schuldiger?

      Wenn Du darüber nachdenkst, bist Du bestimmt einfach nur DANKBAR, DASS GOTT DICH so sehr liebt, dass ER Seinen eingeborenen Sohn gab …. Du weißt schon ….
      Etwas Kostbareres als in-CHRISTUS-sein (heißt in-der-Gotteskindschaft-sein) gibt es nicht!!!

      Ich will Dich ja auch nur „ERINNERN“ an das, was die „Frohe Botschaft“ ausmacht!!
      Was sagt JESUS unter anderem? „In der WELT habt ihr Angst (Panik), aber seid getrost, ICH HABE die Welt überwunden“ (Joh. 16,33).

      Ich habe die herzliche Bitte an Dich, meinen Glaubensbruder: „SCHAU AUF JESUS“! ER IST DIE ARCHE, in der Du und Deine Lieben in „echter“ Sicherheit seid, und zwar überall: in D oder Ungarn
      oder Dänemark oder sonstwo!

      Und noch einen dritten Punkt würde ich gerne ansprechen: Du verbringst viel, sehr viel Zeit mit Links suchen und ins Netz stellen … einige davon finde ich gut und bin auch dankbar dafür, weil ich sonst nicht an sie heran käme.
      Aber was wäre, wenn Du stattdessen Dich mehr auf die AGAPE-Liebe Gottes konzentrieren würdest, wie JESUS sie uns in Seinem Wort nahe bringt? LOBPREIS und DANKSAGUNG für die unverdiente GNADE, die ER Dir vor 2000 Jahren bereits geschenkt hat!!
      Das wäre so, als ob Du Dich der SONNE zuwenden würdest … die weltlichen Schatten liegen dann hinter Dir: Du weisst zwar, dass es solche Schatten gibt, aber Du beachtest sie nicht mehr … Deine Gedanken wären dann auf das halb VOLLE Glas gerichtet anstatt auf das halb LEERE …

      Dein Gesicht finge an zu strahlen … Du bist ganz hin, dass auch ausgerechnet DU auf diesen schmalen Weg gezogen wurdest … „ER hat uns zuerst geliebt ….!“ Es ist NICHT Dein „Verdienst“!

      Kann es sein, dass einige Geschwister hier diese AGAPE-Liebe noch nicht so richtig be- und er-griffen haben? Ich gehöre auch dazu …. aber mehr und mehr in kleinen Schritten darf ich diese göttliche Liebe als solch einen SCHATZ erkennen, von dem man einfach nicht genug essen und trinken kann … und langsam, Schritt für Schritt, kommt „echte“ Lebens-FREUDE auf, denn die „alte“ Renate hatte bisher nur mit ihren natürlichen 5 Sinnen (sehen, hören, schmecken, riechen und tasten) die Welt be- und ver-urteilt….

      JETZT, als „neue“, wiedergeborene Renate, bekam ich den Heiligen Geist geschenkt und darf mehr und mehr mit GOTTES AUGEN mich und meine Nächsten sehen … ich brauche MICH NICHT mehr zu „verdammen“ wegen meiner Fehlerhaftigkeit und das gebe ich gerne weiter (aber leider auch NICHT zu
      100 % … aber AUCH diese „Sorge“ katapultiere ich direkt aus meinem Herzen zu Seinen Füßen!!!)

      „ ER hat das gute Werk in mir angefangen, und ER wird es auch vollenden!!!“ Amen!

      In diesem Sinne wünsche ich Dir von Herzen Gottes reichen Segen auf ALLEN Deinen Wegen ….
      wohin sie auch führen mögen: Du bist geliebt und Du kannst NICHT tiefer fallen als in Gottes gute Hand!!!
      Deine Glaubensschwester Renate

      1. Ich denke , dass ist auch unter den bibeltreuen Christen so , darum entscheide nicht ich eine Flucht , sondern Gott wird es uns durch den heiligen Geist zur passenden Zeit sagen !

        LG

        Claus

        vom: 20.Oktober ein Thread von mir weiter oben liebe Renate !

        Meiner Meinung nach steigerst Du Dich da UN-NÖTIG in etwas hinein und drohst sogar,
        bitter zu werden. Wenn ich mich irre, bitte ich um Vergebung.

        Nein Renate , ich bin nicht bitter , ich bin enttäuscht über die vielen Lügen über Merkels Gäste hier im Lande !

        Doch Jesus sagt , warum erduldet ihr nicht eher Ungerechtigkeit
        und dass ist schließlich auch im Glauben ein Lernprozess !

        Schade dass wir uns nur übers Netz kennen , beim Sichtkontakt und Gespräch untereinander würden wir vieles ganz anders sehen !

        Ja , meine Ausdruckweise mag manchmal hart rüber kommen , und doch weiß ich mich in des Vaters Händen geborgen ,
        ich möchte es ungern zum 10. male wiederholen , Menschen , welche aus der tiefen und schmutzigen Welt wie ich vor 41 Jahren zum lebendigen Glauben finden durften , haben eine andere Blutgruppe und auch eine andere Aussprache !

        Ich weigere mich , der sanften Sprache mancher Gemeindestrukturen anzupassen , nur um den Geschwistern nach dem Mund zu reden !

        Auch z.B. geschlossene Brüder können Zu Hause so richtig die Sau rauslassen , nur In der Gemeinde , da sind sie ganz brav im
        Sprachausdruck ! Wenn ich Scheiße sage , dann meine ich dass auch so, denn alle anderen Geschwister im Herrn können dass auch , heimlich aber unheimlich ! Auch bin ich ein Mörder , denn auch ich habe schon Menschen gehasst bis aufs Blut , und solche sind in Gottes Augen Totschläger ! Hier muss ich dem Herrn meine Sünde bekennen und den Bruder um Vergebung bitten !

        Was einigen Geschwistern stinkt , dass ich dass Kind beim Namen nenne obwohl ich genau weiß , sie sind nicht besser als ich es auch bin !

        Ich denke , Du verstehst mich jetzt etwas besser Renate !

        LG

        Claus

      2. Siehe 20.09.2019 um 20:43 Uhr mein Thread !!!!!
        ***********************************************************

        Liebe Renate , ich denke , dass von Deiner Seite aus hier noch eine Richtigstellung kommen wird !

        Meine Antwort zu Renate :13.Oktober 2019

        *******************************************************

        Ich denke , dass ist auch unter den bibeltreuen Christen so , darum entscheide nicht ich eine Flucht , sondern Gott wird es uns durch den heiligen Geist zur passenden Zeit sagen !

        LG

        Claus vom: 20.09.2019 um 20:42 Uhr oben im Thread !

        vom: 20.09.2019 ein Thread von mir weiter oben liebe Renate !

        Renate zu mir folgende Falschaussage :12.Oktober 2019 !

        **********************************************************************

        Worum geht es Dir denn im Augenblick in erster Linie? Um eine mögliche Auswanderung.
        Warum tust Du das dann nicht? Wenn Du und Deine Ehefrau einer Meinung seid, könnt Ihr es doch anpacken.

        Entweder wird dass gelöscht oder es gibt eine Richtigstellung
        von meiner Aussage , so was darf und kann auch nicht unter Christen in der Öffentlichkeit stehen bleiben !

        LG Claus

          1. Renate Seller schrieb am: 12.Oktober 2019

            Worum geht es Dir denn im Augenblick in erster Linie? Um eine mögliche Auswanderung.
            Warum tust Du das dann nicht? Wenn Du und Deine Ehefrau einer Meinung seid, könnt Ihr es doch anpacken.

            Guckst Du hier Renate , ich bete für die Auswanderung und Du schreibst : warum tust Du dass denn nicht ?

            darum entscheide nicht ich eine Flucht , sondern Gott wird es uns durch den heiligen Geist zur passenden Zeit sagen ! ( von Claus am 19.09.2019 geschrieben )

            Warum tust Du das dann nicht? Guckst Du Renate bitte meinen Beitrag
            vom 20.September 2019 ,

            Claus

            Antwort von Claus :

            Claus

            14. Oktober 2019 um 15:36 Uhr

            Hier Richtigstellung :

            Am 20.September 2019 schrieb ich folgenden Beitrag :

            ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

            20. September 2019 um 20:43 Uhr

            Denn Flucht ist der Sache nach nur nötig, wo ernstzunehmende Gefahr droht.

            Was aber Jakob , wenn wir zwar um die Gefahr wissen , diese Gefahr jedoch sehr gut versteckt wird ? Du weißt was ich damit meine !

            II. Und jede (r ) schätzt die kommende , politische Gefahr anders ein , in der Regel durch Unwissenheit oder Verdrängung von politischen Gefahren !

            Ich denke , dass ist auch unter den bibeltreuen Christen so , darum entscheide nicht ich eine Flucht , sondern Gott wird es uns durch den heiligen Geist zur passenden Zeit sagen !

            LG

            Claus

  14. Liebe Renate , ich lebe nicht in Panik , darf jedoch seit vielen Jahren die Zeichen der Zeit erkennen !

    Auch jetzt zum 4.mal : “ immer wieder habe ich betont in meinen Hauptbeiträgen “ : so der Herr es will und möchte und wir grünes Licht bis Sommer 2020 bekommen , dann erst denken wir ans Auswandern !

    Oder glaubst Du , ich werde hier im Ungehorsam wandeln ?

    Und dass mit Merkels Gästen ist ein anderes Ding , darüber wurde hier schon tausendfach berichtet ,

    solltest Du Panik bei mir erkennen , dem ist nicht so !

    LG

    Claus

  15. Hier Richtigstellung :

    Am 20.September 2019 schrieb ich folgenden Beitrag :

    Claus

    20. September 2019 um 20:43 Uhr

    Denn Flucht ist der Sache nach nur nötig, wo ernstzunehmende Gefahr droht.

    Was aber Jakob , wenn wir zwar um die Gefahr wissen , diese Gefahr jedoch sehr gut versteckt wird ? Du weißt was ich damit meine !

    II. Und jede (r ) schätzt die kommende , politische Gefahr anders ein , in der Regel durch Unwissenheit oder Verdrängung von politischen Gefahren !

    Ich denke , dass ist auch unter den bibeltreuen Christen so , darum entscheide nicht ich eine Flucht , sondern Gott wird es uns durch den heiligen Geist zur passenden Zeit sagen !

    LG

    Claus

    Renate Seller schrieb am: 12.Oktober 2019

    Worum geht es Dir denn im Augenblick in erster Linie? Um eine mögliche Auswanderung.
    Warum tust Du das dann nicht? Wenn Du und Deine Ehefrau einer Meinung seid, könnt Ihr es doch anpacken.

    Warum tust Du das dann nicht? Guckst Du bitte meinen Beitrag
    vom 20.September 2019 ,

    Claus

    Ich denke , dass ist auch unter den bibeltreuen Christen so , darum entscheide nicht ich eine Flucht , sondern Gott wird es uns durch den heiligen Geist zur passenden Zeit sagen !

    Ich bitte sehr höflich darum liebe Renate , hier im Forum keine
    angeblich falschen Äußerungen über meine Frau und meiner Person zu berichten !

    Ich bitte hier vom Administrator um Löschung oder Richtigstellung !

    Damit es alle wissen , wir beten bis Sommer 2020 dafür ob es dem Herrn gefällt – oder nicht , dass wir Auswandern , egal in welches Land , gibt es kein grünes Licht vom Herrn,
    so bleiben wir Zu Hause !

    Dass hindert uns jedoch nicht daran , uns im Vorfeld über Land und Sitten und Gesetze zu informieren !

    LG

    Rosi & Claus

    1. Lieber Claus, ich denke, Deine Hinweise, daß Ihr um Erkenntnis des Willens des Herrn bittet, ist bei den Nutzern hier angekommen und sollte für die nötige Klarheit gesorgt haben. Ich komme gerade erst aus dem Kirchengarten, wo ich mit Birgit noch einiges erledigt und herbstfertig gemacht habe.

  16. In der Welt nennt man es , Betriebsblindheit !

    Auch in der Bibel wurden Menschen mit Blindheit geschlagen ,
    auch jene , welche die Zeichen der Zeit nicht erkennen wollen ,
    auch selbst als die Arche gebaut wurde , niemand wollte es Noha glauben !

    So sei es auch heute ,politische , wirtschaftlich , der Weltgeldmarkt bekommt künstliche Aufbauspritzen ,
    dabei sind wir auf der ganzen Welt schon lange Pleite !

    Siehe : mmnews.de

    Bleibt alle schön Zu Hause , betet nicht zum Herrn , ob er für Euch eine neue Heimat hat , lasst Euch um des Glaubens Willen
    vor Eurer Haustüre abknallen , konvertiert zum Islam,
    von mir kommt keine Anregung mehr in dieser Angelegenheit !

    Leider sind sehr viele Christen in der Tat Blind geworden :

    ‚Blindheit‘ in der Bibel

    1 Mose 19:11

    Tools

    Und die Männer vor der Tür wurden mit Blindheit geschlagen, klein und groß, bis sie müde wurden und die Tür nicht finden konnten. {~}

    LUTHER, TEXTBIBEL, MOD

    5 Mose 28:28

    Tools

    Der HERR wird dich schlagen mit Wahnsinn, Blindheit und Rasen des Herzens;

    LUTHER, TEXTBIBEL, MOD

    2 Könige 6:18

    Tools

    Und da sie zu ihm hinabkamen, bat Elisa und sprach: HERR, schlage dies Volk mit Blindheit! Und er schlug sie mit Blindheit nach dem Wort Elisas.

    LUTHER, TEXTBIBEL, MOD

    Sacharja 12:4

    Tools

    Zu der Zeit, spricht der HERR, will ich alle Rosse scheu und ihren Reitern bange machen; aber über das Haus Juda will ich meine Augen offen haben und alle Rosse der Völker mit Blindheit plagen.

    LUTHER, TEXTBIBEL, MOD

    Römer 11:25

    Tools

    Ich will euch nicht verhalten, liebe Brüder, dieses Geheimnis (auf daß ihr nicht stolz seid): Blindheit ist Israel zum Teil widerfahren, so lange, bis die Fülle der Heiden eingegangen sei{~} {~}

    LUTHER, MOD

    Epheser 4:18

    Tools

    deren Verstand verfinstert ist, und die entfremdet sind von dem Leben, das aus Gott ist, durch die Unwissenheit, so in ihnen ist, durch die Blindheit ihres Herzens;

    LUTHER, MOD .

  17. Epheser 4:18

    deren Verstand verfinstert ist, und die entfremdet sind von dem Leben, das aus Gott ist, durch die Unwissenheit, so in ihnen ist, durch die Blindheit ihres Herzens;

    Hier steht : Verstand ist verfinstert.

    Hier steht : Unwissenheit so in ihnen ist.

    Hier steht : durch die Blindheit ihres Herzens !

    @ all welche immer noch zweifeln an der ganzen , weltlichen Situation momentan , schlaft weiter !

    Ich habe “ NULL “ Panik !

  18. Hier nur Beispiele : 50 Meter vom Balaton entfernt vom ungarischen Makler :

    https://www.immobilien-ungarninfo.de/de/0__733_72_3_daup/balaton-ein-besonderes-haus-am-suedbalaton-mit-430-m-grundstueck.html

    Quelle / Link

    Epheser 4:18

    deren Verstand verfinstert ist, und die entfremdet sind von dem Leben, das aus Gott ist, durch die Unwissenheit, so in ihnen ist, durch die Blindheit ihres Herzens;

    Hier steht : Verstand ist verfinstert.

    Hier steht : Unwissenheit so in ihnen ist.

    Hier steht : durch die Blindheit ihres Herzens !

    @ all welche immer noch zweifeln an der ganzen , weltlichen Situation momentan , schlaft weiter !

  19. Ich habe gerade die Schöpfungsgeschichte 6. Tag gelesen :

    Hier steht : und machet Euch die Erde untertan…………….
    da steht nicht , machet Euch Riedlingen oder Hamburg untertan !
    Immer wieder spricht Gott hier von der ganzen Erde , niemals von einer Stadt – oder in der Stadt wo ich wohne , sondern in allen Bibelversen : “ die ganze Erde “ !!!

    Betont hatte ich es schon einmal, ich bin weder Deutscher , noch Europäer , ich bin in Gottes Augen ein Erdenbürger , also Bürger des ganzen Planeten Erde !

    Bibelauszug :
    ****************

    Der sechste Tag
    24 Und Gott sprach: Die Erde bringe hervor lebendige Wesen nach ihrer Art, Vieh, Gewürm und Tiere des Feldes nach ihrer Art! Und es geschah also. 25 Und Gott machte die Tiere des Feldes nach ihrer Art und das Vieh nach seiner Art. Und Gott sah, daß es gut war.
    Die Erschaffung des Menschen
    26 Und Gott sprach: Wir wollen Menschen machen nach unserm Bild uns ähnlich; die sollen herrschen über die Fische im Meer und über die Vögel des Himmels und über das Vieh auf der ganzen Erde, auch über alles, was auf Erden kriecht! (Psalm 8.6-9) 27 Und Gott schuf den Menschen ihm zum Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; männlich und weiblich schuf er sie. (1. Mose 2.7) (1. Mose 2.22) (Matthäus 19.4) (Epheser 4.24) 28 Und Gott segnete sie und sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehret euch und füllet die Erde und machet sie euch untertan und herrschet über die Fische im Meer und über die Vögel des Himmels und über alles Lebendige, was auf Erden kriecht! (Apostelgeschichte 17.26) 29 Und Gott sprach: Siehe, ich habe euch alles Gewächs auf Erden gegeben, das Samen trägt, auch alle Bäume, an welchen Früchte sind, die Samen tragen; sie sollen euch zur Nahrung dienen; 30 aber allen Tieren der Erde und allen Vögeln des Himmels und allem, was auf Erden kriecht, allem, was eine lebendige Seele hat, habe ich alles grüne Kraut zur Nahrung gegeben. Und es geschah also. 31 Und Gott sah an alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut. Und es ward Abend, und es ward Morgen: der sechste Tag.

    ich habe euch alles Gewächs auf Erden gegeben, ob in Afrika , USA , Europa , Grönland , hier steht nicht nur der Ort wo ich wohne , sondern die ganze Erde !

    Was soll der ganze Blödsinn mit der Auswanderungsfrage ????

    Im neuen Testament geht es noch deutlicher :
    *******************************************************

    Epheser 4:18

    deren Verstand verfinstert ist, und die entfremdet sind von dem Leben, das aus Gott ist, durch die Unwissenheit, so in ihnen ist, durch die Blindheit ihres Herzens;

    Hier steht : Verstand ist verfinstert.

    Hier steht : Unwissenheit so in ihnen ist.

    Hier steht : durch die Blindheit ihres Herzens !

    Verstand / Unwissenheit / Blindheit des Herzens , auch diese Dinge sind uns bei der Schöpfung gegeben worden , damit wir
    z.B. den Verstand benutzen ! Oder war die Schöpfung des Menschen ohne den Verstand – oder Unwissenheit ???

    Ich bin kein Rechthaber , wehre mich jedoch dagegen , wenn andere Christen meinen , an Hand von Bibelstellen mir beizubringen , was ich zu tun und zu lassen habe !

    Dass ändert nichts daran , dass wir unser Auswandervorhaben im
    Gebet dem Herrn Jesus abgegeben haben und geduldig auf die Antwort warten möchten !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.